Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Aktuelles

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Nach dem Sturm ist vor dem Sturm. Die Feuerwehr Steinheim bereitet sich bestmöglich auf Unwetter Ereignisse vor.

 

 

Die Aufgaben der Feuerwehr werden immer umfangreicher und dabei spielen Wetterereignisse eine große Rolle. Namen wie Lothar, Jeanette und Emma hören sich nach einfachen Vornamen an, wenn man aber weitere Namen wie Kyrill, Frederike oder Sabine hinzufügt weiß man: Es geht um Orkane der letzten Jahre. Um auch auf diese Aufgaben vorbereitet zu sein, schult die Feuerwehr Steinheim alle Motorsägenführer seit mehreren Jahren in einer sowohl theoretischen als auch praktischen Fort- und Weiterbildung.

Bis vor 2 Jahren fanden diese Ausbildung noch mit Baumfällung und -entastung in einem Wald statt. Seit dem letzten Jahr wird hierfür ein Spannungssimulator und frisches Buchenholz genutzt. Dabei werden Baumstämme per Hydraulik unter Spannung gebracht und den Teilnehmern Schnitttechniken sowie das Verhalten aber auch die auftretenden Kräfte des Holzes gezeigt.

Hierbei geht es nicht darum die Teilnehmer als „Schneidemeister“ auszubilden, sondern die Feuerwehrmitglieder für Gefahren in einem Einsatz zu sensibilisieren. So sollen sie einschätzen können, was überhaupt machbar ist oder wo man lieber einfach „nur“ absperrt. Letzteres ist für Einsatzkräfte nicht immer leicht, denn sie möchten ja helfen - allerdings ist dies situationsbedingt nicht immer im vollen Umfang sinnvoll.

Um eine ständige Kommunikation zwischen Ausbilder und Teilnehmer zu gewährleisten, wird eine Helmsprechgarnitur und Funkgeräte aus der Baumpflege des Bauhofs genutzt.

Zum Seminar gehört aber auch das Benennen und Beurteilen der persönlichen Schutzausrüstung. Bedingt durch eine Ausmusterung nach 5 Jahren hat der Ausbilder die Möglichkeit an einer alten Schnittschutzhose vorzuführen, was eine solche Schutzausrüstung aushält, wenn sie auf eine aus dem Vollgas auslaufende Motorsäge trifft.

Zum Ende des praktischen Teils wird der Gruppe dann gezeigt, wie eine Motorsäge gereinigt und wieder fit für den nächsten Einsatz gemacht wird.

Besonders bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei Holztransporte John für den Transport des Holzes, unserer Försterin für die Zusammenstellung des Holzes, dem Bevölkerungsschutz Lippe für die Leihgabe und Jochen für den Transport des Spannungssimulators sowie dem Bauhof Steinheim für die Zusammenarbeit.

 

 

 

©2022 Feuerwehr Steinheim

Search