Verpuffung in einem holzverarbeitenden Industriebetrieb


Brand 3
Zugriffe 3515
Einsatzort Details

Sandebeck, Leopoldstaler Straße
Datum 15.06.2016
Alarmierungszeit 03:42 Uhr
Einsatzende 07:32 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 50 Min.
Alarmierungsart FME
Einsatzleiter STBI J. Finke
Mannschaftsstärke 109
eingesetzte Kräfte

Löschzug 1
Rettungsdienst Bad Driburg
Löschzug 2
Löschzug 3
Brand 3

Einsatzbericht

Die Feuerwehr wurde aufgrund einer automatischen Feuermeldung in einen Industriebetrieb in Sandebeck gerufen. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte stellten nach Erkundung fest, dass eine Verpuffung zu einem Brand in einer Filteranlage sowie einer stark verrauchten Maschinenhalle geführt hatten. Aufgrund der unübersichtlichen Lage wurde das Alarmierungsstichwort auf "Brand 3" (Vollalarm) erhöht und damit alle Einheiten der Großgemeinde nachalarmiert. Im Verlaufe des Einsatzgeschehens sind mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt worden. Verletzt wurde niemand. Gegen 6:00Uhr konnten erste Einsatzkräfte abgezogen werden. Bis 7:30Uhr wurden noch Nachlöscharbeiten durchgeführt.